Öffnungszeiten heute:
Telefon: 089 69 56 07
Fasching 2020: Junge Frau mit rosafarbener Perücke, gelber Party-Brille und Luftschlangen um den Hals bläst in Papiertröte.
iStockphoto/Leszek Czerwonka
Symbolbild

Unbeständiges Wetter und Menschen auf engem Raum – für Fasching 2020 sind nicht nur wasserfeste Kostüme eine gute Wahl, um ohne Infekt die närrischen Tage zu überstehen. Was Sie in Sachen Hygiene außerdem beachten sollten.

Richtig eisig wird es in diesem Jahr nicht werden, aber stürmische Winde und auch mal Regen sind für Fasching 2020 angekündigt. Wind- und wasserfeste Jacken sind deshalb für alle Jecken zu empfehlen, die nach dem bunten Treiben nicht mit Infekt im Bett liegen wollen. Karnevalszeit ist nun mal Erkältungszeit, und wo sich Menschen beim Schunkeln näher kommen, wechselt auch schnell ein Erkältungserreger von einem Narren zum nächsten.

6 x die Viren austricksen

Die närrischen Tage gesund überstehen – mit den folgenden Tipps schlagen Sie Krankheitserregern ein Schnippchen:

Schunkeln gehört zum Karneval dazu. Wenn einem Narren aber schon die Nase läuft, sollten Sie ihm besser nicht zu nahe kommen. Denken Sie an Ihre Abwehr und nehmen Sie rechtzeitig Zink und Vitamin C oder ein pflanzliches immunsteigerndes Präparat ein.
Sie haben selbst einen leichten Infekt, möchten sich die Karnevalssitzung aber nicht entgehen lassen? Nehmen Sie auf andere Rücksicht, halten Sie Abstand, schütteln Sie keine Hände und husten oder niesen Sie in ein Taschentuch oder in Ihre Ellenbogenbeuge.
Der Jeck neben Ihnen möchte großzügig sein Getränk mit Ihnen teilen? Lehnen Sie dankend ab und füllen Sie lieber Ihr eigenes Glas nach. Auch Ihr Besteck sollte nur von Ihnen benutzt werden. Im Zweifel lieber austauschen.
Der Lippenstift Ihrer Bekannten gefällt Ihnen besser als Ihr eigener? So viel schöner kann die Farbe nicht sein, dass Sie eine mögliche Ansteckung riskieren. Nutzen Sie nur Ihre eigene Karnevalsschminke und verleihen Sie auch Ihre Utensilien nicht an andere.
Nach der Toilette, vor dem Essen, nach dem Naseputzen und immer mal wieder zwischendurch – vergessen Sie auch bei ausgelassener Feierlaune nicht, regelmäßig und gründlich die Hände zu waschen. Jeweils mindestens 20 Sekunden die Hände mit Seife und warmem Wasser reinigen. Das gilt nicht nur an Karneval.
An der Nase kitzelt es, die Augen jucken – versuchen Sie dem Reflex zu widerstehen, sich ins Gesicht zu fassen. Bleiben Sie mit Ihren Händen vor allem Mund, Nase und Augen fern und benutzen Sie ein sauberes Taschentuch.

Dem Kater entgehen

An Karneval lauert nicht nur das ein oder andere Erkältungsvirus. Die feuchtfröhliche Stimmung endet nicht selten am nächsten Tag im Katzenjammer. Die besten Tricks, wie Sie dem Katerkopfschmerz vorbeugen oder ihn in die Grenzen weisen, lesen Sie in unserem Beitrag „Feiern ohne Folgen – dem Kater vorbeugen“. Viel Spaß beim närrischen Treiben wünscht Ihnen Ihr Apotheken-Team!

Hygiene to go

Hygienemaßnahmen sind vor allem in der Erkältungszeit wichtig. Aber nicht überall ist eine Gelegenheit zum Händewaschen. In Ihrer Apotheke erhalten Sie Desinfektionsgele oder -tücher in Handtaschengröße für unterwegs.

Barbara Walter,

Ihre Apothekerin

Aktions-Angebote

8% gespart

DOPPELHERZ

Orthopro Immun Trinkgranulat system

PZN 16699947

statt 37,95 3)

30 ST

34,98€

Reservieren
28% gespart

BASICA

direkt basische Mikroperlen

PZN 3216769

statt 15,20 3)

30X2.8 G (18,30€ pro 100G)

10,98€

Reservieren
17% gespart

FEMIBION

2 Schwangerschaft Kombipackung

PZN 15200029

statt 84,49 3)

2X84 ST

69,98€

Reservieren
23% gespart

SANOSTOL

Saft

PZN 2470997

statt 10,35 3)

230 ML (3,47€ pro 100ML)

7,98€

Reservieren
23% gespart

DEKRISTOLVIT

D3 2.000 I.E. Tabletten

PZN 10818546

statt 16,95 3)

120 ST

12,98€

Reservieren

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Walter Apotheke

Kontakt

Tel.: 089 69 56 07

Fax: 089 69 27 307  


E-Mail: info@walter-apotheke-muenchen.de

Internet: https://www.walter-apotheke-muenchen.de/

Walter Apotheke

Deisenhofener Straße 46

81539 München

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:30 bis 18:30 Uhr


Samstag
08:30 bis 12:30 Uhr


20 %

Ihr exklusiver Rabatt

Beim Vorzeigen dieses Coupons erhalten Sie 20 % Rabatt* auf ein Produkt (eine Packung) Ihrer Wahl aus unserem nicht verschreibungspflichtigen Sortiment.

*Gilt nur auf Lagerware. Gilt nicht für Aktionsware oder bereits reduzierte Artikel. Keine Doppelrabattierung.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de